Hygieneschulung für lebensmittelverarbeitende Betriebe

Jeder Lebensmittelbetrieb ist für die Sicherheit und Qualität der Produkte verantwortlich. Voraussetzung ist die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zur Betriebs-, Prozess- und Personalhygiene. Regelmäßige Hygieneschulungen und die Folgebelehrung zum Infektionsschutzgesetz unterstützen die Gewährleistung sicherer Lebensmittel. Kommen Sie Ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach und bringen Sie sich auf den aktuellen Stand.

Inhalte

  • Gute Keime, schlechte Keime:
    • Mikroorganismen in Lebensmitteln
    • Unterstützung durch Laboranalysen
    • Reklamations- und Rückrufmanagemen
    • Leitlinien Gute Hygienepraxis
  • Aktuelles aus Personal- und Betriebshygiene
    • Irrtümer der Händehygiene
    • Hygienisches Arbeiten in Küche und Verarbeitung
  • Vier Fallstricke bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln
  • Folgebelehrung zum Infektionsschutzgesetz §43 (4)

Zielgruppe

Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Betrieben mit Lebensmittelverarbeitung

Wo und Wann

WLV Landw. Kreisverband Herford
Auf der Helle 16
32052 Herford

Beginn: 14. November 17:30 Uhr
Ende: 14. November 19:00 Uhr

Referenten

Anja Nathues, Charlotte van Gember, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Teilnehmerbeitrag

43 € pro Person, inklusive Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung
(Betriebe mit einem Vertrag des Grundangebotes Landservice: 2 Personen frei)

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

EXT-L93022

Ansprechpartner

Anja Nathues
Tel.: 0251 2376-313

Charlotte van Gember
Tel.: 0251 2376-896

Methodik

Präsenzseminar

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze

Weitere Termine