Machen Sie das Beste aus der Milch!

– Fachseminar Be- und Verarbeitung von Milch

Inhalte

Wollen Sie wissen, welche hygienischen und technologischen Anforderungen bei der Herstellung von Milchprodukten bestehen und sich untereinander austauschen? Dann nutzen Sie dieses Seminar, das sich speziell an Neueinsteiger wendet, die ihre Milch auf einer höheren Wertschöpfungsstufe vermarkten möchten.

Mit der Teilnahme an diesem Seminar erlangen Sie Fachkenntnisse im Bereich der Ver- und Bearbeitung von Milch und gleichzeitig den gesetzlich erforderlichen Nachweis für eine regelmäßige Hygieneschulung gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 852/2004 sowie die Folgebelehrung gemäß Infektionsschutzgesetz §43.

Keimen keine Chance! Hygienische Anforderungen an die Verarbeitung von Milch 

  • So gelingt Ihre Betriebs-, Prozess- und Personalhygiene 
  • Folgebelehrung Infektionsschutzgesetz §43 

So klein und doch so wirksam: Mikrobiologische Grundlagen 

Technik die begeistert: Wie gehe ich es an? Milchbearbeitung und Herstellungstechnologien 

  • Zentrifugieren, Homogenisieren und Wärmebehandlung 
  • Fettgehaltsstandardisierung 
  • Grundlagen der Herstellung von Käse und Sauermilchprodukten 

Überblick im Dokumenten-Dschungel: 

  • Wertvolle Unterstützung: Aufbau eines Systems zum Hygienemanagement (HACCP-Konzept) 
  • Sicherheit im Arbeitsalltag gewinnen: Eigenkontrollen, Rückverfolgbarkeit und Krisenmanagement 

Nicht auf Morgen verschieben: Die ersten praktischen Schritte zum individuellen HACCP-Konzept

Zielgruppe

Neueinsteiger, die ihre Milch auf einer höheren Wertschöpfungsstufe vermarkten möchten.

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 18. Oktober 08:30 Uhr
Ende: 18. Oktober 15:30 Uhr

Referenten

Charlotte van Gember, Landwirtschaftskammer NRW

Markus Stamos, Verein zur Förderung der Milchwirtschaft e.V.

Teilnehmerbeitrag

180,00 € inklusive Verpflegungspauschale und Seminarunterlagen

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L93032

Ansprechpartner

Charlotte van Gember, Telefon: 0251 2376-896

Besonderheiten/weitere Hinweise

Anmeldeschluss: 07.10.2022

Methodik

Präsenzseminar

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze

Weitere Termine