Mach langsam, wir haben keine Zeit - Stressfreier Umgang und Arbeit mit Schweinen

Inhalte

Hektik, Pfeifen und Schreien des Tierhalters sind Auslöser von Stress bei Herdentieren. Um diesen zu vermeiden, ist ein stressfreier Umgang mit Schweinen wichtig. Das gelingt nur, wenn man weiß, wie die Tiere in bestimmten Situationen reagieren. Hierzu kann die Methode des Low Stress Stockmanship angewandt werden, die sich dadurch auszeichnet, dem Halter die Signale des Tieres zu verdeutlichen.

Wie reagieren Schweine auf Ihre Haltungsumwelt?

Wie kann man Schweine am besten treiben und wie funktioniert die Low Stress Stockmanship- Methode?

Antworten auf diese Fragen gibt der Verhaltensforscher Ronald Rongen, Low Stress Stockmanship Europe

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse
Haus Düsse 2
59505 Bad Sassendorf



Beginn: 23. November 09:00 Uhr
Ende: 23. November 16:00 Uhr

Referenten

Ronald Rongen

Low Stress Stockmanship Europe

Teilnehmerbeitrag

Aufgrund der Förderung des Projekts durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft entfallen die sonst üblichen Kosten in Höhe von 140,00 €. Die Veranstaltung ist somit für Sie kostenfrei.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L31092

Teilnehmerzahl

nur noch wenige verfügbare Plätze

Die Anmeldefrist ist abgelaufen!
Keine Online-Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartner der Veranstaltung.