Photovoltaik und Sektorenkopplung - Vortragsreihe:
4. Swarm Grids - dezentrale Stromnetzsteuerung

Welche Stromnetze brauchen wir für die Energiewende? Wie soll ein „Smart Grid" der Zukunft aussehen? Wie kann das mit dezentralen Erzeugern funktionieren? Wie können wir die Energie dann auch dezentral vor Ort nutzen? Welche Herausforderungen aber auch Chancen bringen „neue" Komponenten wie Wärmepumpen, Elektromobilität, Heimspeicher und PV-Anlagen für das Stromnetz? Auf diese Fragen wird Prof. Waffenschmidt im Rahmen seines Vortrages eingehen.


Eine Vortragsreihe des ZNR Haus Düsse, 59505 Bad Sassendorf, in Kooperation mit der Energiegenossenschaft EEG Hellweg-Sauerland eG, 59519 Möhnesee

Inhalte

Die Wirtschaftlichkeit des Betriebs einer PV Anlage, die auf einem Wohnhaus installiert ist, wird heute weitgehend durch die Höhe des Eigenverbrauchs bestimmt. Dieser kann durch die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr auf 40 bis 50 % erhöht werden, auch ohne Stromspeicherung. Wie dies gelingen kann, soll diese Vortragsreihe verdeutlichen.

Folgende Vorträge sind geplant:
Die Energiegenossenschaft stellt sich vor. Mehrwerte der Mitglieder für die persönliche Energiewende
07.12.2023, Ralf Schütte, Vorstand der EEG Hellweg-Sauerland eG, Möhnesee

Wärmepumpen und Photovoltaik für Bestandshäuser
11.01.2024, Dr. Peter Klafka Geschäftsführer Klafka & Hinz GmbH, Aachen

Elektromobilität verstehen - Willkommen in der Wirklichkeit
22.02.2024, Harald Depta, Elektromobilitätsexperte, Sundern

Swarm Grids - die Zukunft unserer Stromversorgung
13.03.2024, Prof. Dr. Ing. Eberhard Waffenschmidt, TH Köln



Wo und Wann

Online via Zoom (Den Link erhalten Sie mit der automatischen Bestätigungsmail geschickt)

Beginn: 13. März 2024 19:00 Uhr
Ende: 13. März 2024 21:00 Uhr

Referentinnen und Referenten

Referent:
Prof. Dr. Ing. Eberhard Waffenschmidt, TH Köln

Eberhard Waffenschmidt ist seit September 2011 Professor an der Technischen Hochschule Köln mit dem Lehrgebiet Elektrische Netze. Vorher war er seit 1995 Wissenschaftler im Forschungslabor der Firma Philips in Aachen, in den letzten Jahren als Senior Scientist. Er ist seit 2005 aktives Mitglied und derzeit einer der drei Vorstandsvorsitzenden im Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV), seit Anfang 2012 Mitglied bei Eurosolar und seit vielen Jahren Senior Member im IEEE.

Sein spezielles Interesse gilt dem Erkennen und Überwinden von Hindernissen auf dem Weg zu einer Stromversorgung mit 100% Erneuerbaren Energien.
Weitere Info unter http://www.100pro-erneuerbare.com/

 

Teilnehmerbeitrag

kostenfrei

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L73044

Ansprechpartner

Katharina Karbach-Nölke
Katharina.Karbach-Noelke@lwk.nrw.de
02945 - 989 195

Besonderheiten/weitere Hinweise

Wenn Sie zukünftig über weitere Veranstaltung aus dem Zentrum für nachwachsende Rohstoffe NRW (ZNR) direkt informiert werden möchten, melden Sie sich gerne für den E-Mailverteiler an.
Wir geben hierüber auch den Zeitpunkt der freigeschalteten Anmeldung bekannt.

Schreiben Sie hierzu bitte eine kurze Mail an:  ZNR@lwk.nrw.de.

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze