Düsser Hanftag 2024

Inhalte

Der Anbau von Hanf hat sich in den letzten Monaten rasant entwickelt. Neben der Cannabislegalisierung wird auch die stoffliche Nutzung von Hanf interessant und von der Industrie nachgefragt.
Die geladenen Referenten sind Experten in den aktuellen Themenfeldern. Der Düsser Hanftag bietet somit eine Vielfalt der aktuell relevanten Themen und hat sich als Treffpunkt zum Austausch von erfahrenen Praktikern wie aber auch Neueinsteigern aus der Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe etabliert.


Themen:

  • Bundespolitischer Status quo von (Nutz-) Hanf
  • Marktsituation von Körnerhanf - Bio-Anbau gesucht! Und konventionell?
  • Wie die Saat so die Ernte - Hanfsorten im Vergleich
  • Shelbourne Reynolds - Erntestripper und seine Anpassung für die Ernte von Hanf, Blattwerk und Samen
  • Fütterung von Hanfblättern an Milchkühe
  • Hanf-Cellulose als Holzersatz – Technische Prozesse
  • Die Cannabislegalisierung - (k)eine Chance für die Landwirtschaft
  • Offener Treff am Feldversuch

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 27. August 2024 09:30 Uhr
Ende: 27. August 2024 15:30 Uhr

Referentinnen und Referenten

Externe Referenten:

Hans-Jürgen Thies, Mitglied des Deutschen Bundestages
Bernd Wortmann - Wortmann AIG mbH
Dr. Patrick Thorwarth - Landessaatzuchtanstalt Uni Hohenheim
Dietmar Pöhler – Berater von Shelbourne Reynolds
Dr. Björn Kuhla – Forschungsinstitut für Nutztierbiologie, Dummerstorf
Justin Kühn, Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen
Johannes Weimer - aarnt bioworks, Münster

Teilnehmerbeitrag

Teilnahmegebühr: 40 € pro Zugangslink bzw. pro Person in Präsenz inkl. Mittagessen und Getränke in Haus Düsse.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L73054

Ansprechpartner

Dr. Michael Dickeduisberg
mmichael.dickeduisberg@lwk.nrw.de
02945 989 - 144

Besonderheiten/weitere Hinweise

Veranstaltungsrundbrief:

Senden Sie einfach eine Mail an ZNR@lwk.nrw.de mit dem Betreff „Anmeldung" und verpassen Sie keine Veranstaltung im Themenfeld nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien.

 

Methodik

Im Anschluss an die Veranstaltung können gerne die Hanfversuchsflächen von Haus Düsse begangen werden.

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze