Intensivseminar Legehenne - gewusst wie!

Legeleistung optimieren, Milbenbelastung reduzieren und das Tier vor Krankheiten schützen.

Wer Legehennen hält oder halten möchte weiß, dass ein gewisses KnowHow für den Erfolg im Stall wichtig ist!
Lernen Sie bei uns das Tier richtig zu verstehen, um die Lebensabschnitte einer Legehenne optimal zu meistern!

Inhalte

1.Tag

  • Rechtliche Rahmenbedingungen in der Legehennenhaltung
  • Natürliches Verhalten von Legehennen 
  • Fütterung von Legehennen
  • Licht und Luft
  • Der optimale Start in die Legeperiode
  • Informationen über Mauser / längere Haltungsdauer von Legehennen
2.Tag


  • Gesundheitsvorsorge und Erkrankungen der Legehenne (u.a. Impfungen, inkl. Nottötung* und Tränkwasserhygiene)
  • Exkursion Legehennenmobilstall: Erkennen und Beurteilen von Tierwohlindikatoren in der Legehennenhaltung

 * die Teilnahme am Seminar gilt als Unterweisung zur Nottötung von Geflügel durch einen Fachtierarzt

 

Zielgruppe

Neueinsteiger in die Legehennenhaltung, Halterinnen und Halter von Legehennen,  sonstige Interessierte

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 18. September 2024 09:00 Uhr
Ende: 19. September 2024 15:30 Uhr

Referentinnen und Referenten

Externe Refrenten:
Dr. med. vet. Kristian Düngelhoef (Fachtierarzt für Geflügel)

Referenten der Landwirtschaftskammer NRW:
Pia Niewind
Dr. Jochen Krieg
Dr. Daniel Werner
Johannes Heer

Teilnehmerbeitrag

320 € für Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW
390 € für sonstige Teilnehmer

Inklusive Tagungsunterlagen, Tagesverpflegung auf Haus Düsse

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L62034

Ansprechpartner

Fachfragen:
Pia Niewind
Pia.Niewind@lwk.nrw.de
Tel.: 02945 989-180

Organisationsfragen:
JohannesLörcks
Johannes.Loercks@lwk.nrw.de
Tel.: 02945 989-126

Methodik

Fachvorträge, Exkursion in einen Legehennenstall mit Beurteilung lebender Hennen

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze