Ökologische Schweinehaltung

Öko-Ferkel

Für die ökologische Schweinehaltung auf Haus Düsse wurde der 1993 erbaute Tiefstreustall für Mastschweine umgebaut und um einen weiteren Stall ergänzt. Beide Ställe bieten heute ca. 40 Zuchtsauen und 100 Aufzuchtferkeln Platz Das Gebäude ist als Offenstall ausgelegt, so dass für die Tiere eine möglichst große Außenklimaberührung sichergestellt wird. Die Liege- und Bewegungsflächen sind planbefestigt und können eingestreut sowie über breite Gänge mit einem Hofschlepper entmistet werden. Angegliederte Hütten dienen den Tieren als Ruhelager. Beim Bauen der Anlage wurde auf flexible Gestaltung höchster Wert gelegt. Das trifft vor allem auf die Bauteile Wände und Inneneinrichtung zu. Neuere Erkenntnisse hinsichtlich des Platzbedarfes oder der Verbesserung der Aufstallung können damit aufgenommen und erprobt werden.
Grundlage für die Bauausführung des Düsser Öko-Schweinestalles bildeten die Mindestanforderungen der EU-Verordnung für die ökologische Tierhaltung. Entsprechend groß ist daher das Platzangebot für die Tiere. Jeder ferkelführenden Sau stehen immerhin 10 m² zur Verfügung.

Ansprechpartner