Praktische Umsetzung der TierSchNutztV für die Sauenhaltung

Von der Neufassung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vom Februar 2021 sind besonders ferkelerzeugende Betriebe betroffen. Die neuen Vorgaben können nur durch wesentliche bauliche Änderungen im Bestand oder Neubauten in den Haltungsbereichen Abferkelstall und dem Deckzentrum umgesetzt werden.

Wie die Platzvorgaben bautechnisch erfüllt werden können, welche Vorgaben hierbei beachtet werden müssen und wie das verpflichtende Konzept zur Umsetzung der TierSchNutztV zum 09.02.2024 aussehen kann, soll in diesem Seminar auch an Praxisbeispielen erörtert werden.

Inhalte

  • Vorgaben der Tierschutz- Nutztierhaltungsverordnung
  • Planungsgrundlagen und Beispiele für den Bereich Deckzentrum und Abferkelstall
  • Beispielkonzepte zur Vorlage beim Veterinäramt
  • Genehmigungsrecht und Wirtschaftlichkeit

Zielgruppe

Sauenhalter und Interessierte

Wo und Wann

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft
Haus Düsse
Ostinghausen
59505 Bad Sassendorf

Beginn: 09. März 09:30 Uhr
Ende: 09. März 15:30 Uhr

Referenten

Referenten der Landwirtschaftskammer NRW:
Carmen Fögeling, Bernhard Feller,  Henrik Ohlendorf

Teilnehmerbeitrag

Landwirte und landwirtschaftliche Arbeitnehmer aus NRW: 127 €

Sonstige Teilnehmer: 166 €

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L34033

Ansprechpartner

Bernhard Feller
Bernhard.Feller@lwk.nrw.de
Tel.: 0251 2376-336

Teilnehmerzahl

3 von 20