Aviäre Influenza
Gartenhühner schützen und das Tierwohl erhalten (Online-Veranstaltung)

Inhalte

Die Aviäre Influenza, auch Vogelgrippe genannt, ist eine hochansteckende Infektionskrankheit, die mit schweren allgemeinen Krankheitssymptomen verläuft. Nicht nur Wildvögel oder Nutzgeflügelbestände können betroffen sein, sondern auch Kleinst- und Hobbyhaltungen. Geflügelhalter müssen auf ausreichende Biosicherheitsmaßnahmen achten, damit der Eintrag sowie eine Verschleppung des Virus unterbunden werden können.

Was müssen Sie als Geflügelhalter zum dynamischen Geschehen der Geflügelpest wissen? Wie können Sie Ihren Bestand bestmöglich schützen und gleichzeitig das Tierwohl verbessern?

Zielgruppe

Hobby- und Kleinstgeflügelhalter

Wo und Wann

Onlineveranstaltung

Beginn: 04. Januar 18:00 Uhr
Ende: 04. Januar 19:30 Uhr

Referenten

Olivia Müsseler
Dein Gartenhuhn

Teilnehmerbeitrag

Aufgrund der Förderung des Projekts durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft entfallen die sonst üblichen Kosten in Höhe von 40,00 €. Die Veranstaltung ist somit für Sie kostenfrei.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L61053

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze

Die Anmeldefrist ist abgelaufen!
Keine Online-Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an die Ansprechpartner der Veranstaltung.