Hitzestress bei Geflügel

Inhalte

Eine der bedeutendsten umweltbedingten Herausforderungen für die Tierhaltung ist der Hitzestress. In der Geflügelhaltung können warme Sommertage, die eine hohe Außentemperatur in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit aufweisen, negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere haben. Die vergangenen Sommer lassen darauf schließen, dass dieses Thema auch zukünftig Geflügelhalter beschäftigen wird. Hohe Tierverluste können die Folge sein, da Hitzestress eine große Belastung für das Geflügel darstellt.

Doch wie kann ein Unwohlsein der Tiere durch Hitze frühzeitig erkannt werden und welche Maßnahmen sollte man ergreifen, um Hitzestress bei den Tieren zu verhindern oder zu vermindern?

Zielgruppe

Geflügelhalter, Berater, Tierärzte

Wo und Wann

Online-Veranstaltung

Beginn: 19. Juni 2024 18:00 Uhr
Ende: 19. Juni 2024 19:30 Uhr

Referentinnen und Referenten

Dr. med. vet. Kristian Düngelhoef
Fachtierarzt für Geflügel

Teilnehmerbeitrag

Aufgrund der Förderung des Projekts "Fokus Tierwohl" durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft entfallen die sonst üblichen Kosten in Höhe von 40,00 €. Die Veranstaltung ist somit für Sie kostenfrei.

Hinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

LZD-L61044

Teilnehmerzahl

ausreichend verfügbare Plätze