Informationen und Hinweise

An der Nethe bei BrakelBild vergrößern
An der Nethe bei Brakel

Infobriefe der Wasserkooperation Höxter

Acker- und Grünlandschlagkartei

Acker- und Grünlandschlagkartei HöxterBild vergrößern

Die Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen erstreckt sich über das gesamte Jahr hinweg. Bereits zur Vegetationsruhe erfolgen erste Maßnahmen wie z.B. Winterspritzungen im Getreide oder Grunddüngerausbringung. Mit Beginn der Vegetation und über das gesamte Frühjahr hinweg folgen dann die meisten Anwendungen auf Acker- sowie Grünland. Dünge- und Pflanzenschutzmaßnahmen sollten hier genauestens geplant und dokumentiert werden.

Es ist nicht möglich, sich diese Informationen allumfänglich zu merken. Daher wird die Führung einer Acker-/Grünlandschlagkartei zwingend empfohlen. Dies dient der eigenen Orientierung zum Stand der Maßnahmen (z.B. Höhe der bereits durchgeführten Düngung) oder eine rückwirkende Betrachtung der zum Termin der letzten durchgeführten Pflanzenschutzmaßnahme (zeitliche Wirkung der Fungizide).

Im Bereich Pflanzenschutz ist die Dokumentation der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln gesetzlich vorgeschrieben!

Hier muss eine genaue Aufzeichnung über

  • den Einsatzzeitpunkt,
  • Mittelbezeichnung,
  • Aufwandmenge pro Einheit,
  • sowie Angaben zum Anwender

erfolgen.

Eine solche zwingende gesetzliche Dokumentationspflicht existiert für die Aufzeichnung von Düngemaßnahmen nicht, wird von der Wasserkooperation Höxter jedoch dringend empfohlen.

Dies alles kann unsere Acker- & Grünlandschlagkartei.

Beispiel:

Ackerschlagkartei
Auszug aus der Schlagdokumentation

Weitere Details im Überblick

Zusätzlich zur einzelnen Schlagdokumentation bietet unsere Schlagkartei noch weitere Hilfsmittel und Informationen:

  • Anbauübersicht über Betriebsflächen und -kulturen,
  • schlagbezogene Dokumentation der Grundbodenanalysewerte,
  • schlagbezogene N-Sollwert-Berechnungen der Landwirtschaftskammer mit einzelnen Beispielen,
  • Dokumentation der Niederschlagsdaten,
  • informativer Anhang zu Boden, Nährstoffentzügen,
  • Hinweise zur Düngung,
  • Übersicht der Entwicklungsstadien bei Zuckerrüben, Mais, Raps und Getreide.
  • Notizmöglichkeiten.

Kosten

Die Acker-/Grünlandschlagkartei kann zum Selbstkostenpreis von 5,- € bei den Mitarbeitern der Wasserkooperation Höxter oder im Servicebereich der Landwirtschaftskammer zu den üblichen Geschäftszeiten erworben werden.