Fachinformatiker/in – Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Praxis und Theorie sind in der dreijährigen Ausbildung eng miteinander verknüpft und die Auszubildenden werden in dieser Zeit bei der Landwirtschafskammer Nordrhein-Westfalen von qualifizierten, erfahrenen und engagierten Ausbilderinnen und Ausbilder optimal betreut.

Duale Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Münster. Fachinformatiker/innen in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung erstellen u. a. Anwendungen zum Umgang mit Daten, Arbeitsplätzen und digital vernetzten Systemen und haben ihren Schwerpunkt in der Projektierung und Entwicklung von Softwarelösungen unter Berücksichtigung der Informationssicherheit. Den Praxisteil absolvieren unsere Auszubildenden im Fachbereich Informationstechnik der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Münster. Sie erhalten auch Einblicke in die Dienststellen landesweit.

Aktuelle monatliche Ausbildungsvergütung (brutto – ab 01.11.2024 +100€, ab 01.02.2025 +50 €):

  1. Ausbildungsjahr: 1.086,82 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.140,96 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.190,61 Euro

Darüber hinaus werden Weihnachtsgeld und vermögenswirksame Leistungen sowie eine Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung gewährt.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben mindestens die Fachoberschulreife.
  • Ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen liegen umso höher, je besser Ihre Noten in Informatik und Mathematik sind.
  • Die Arbeit am PC macht Ihnen Spaß.
  • Sie sind motiviert und zuverlässig, können eigenverantwortlich, aber auch gut im Team arbeiten.

Was wir Ihnen bieten:

  • Wir bieten Ihnen eine umfassende praktische Ausbildung mit qualifizierten und engagierten Ausbilderinnen und Ausbildern, die ihnen zur Seite stehen.
  • Bei uns haben Sie 30 Tage Urlaub und die Möglichkeit, in Gleitzeit zu arbeiten.
  • Unsere technische Ausstattung ist modern, E-Learning-Angebote stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie interne Nachhilfeoptionen.

Bewerbung

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über das Bewerbermanagementsystem der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ein:

Bewerbungsschluss: 13.08.2024

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und ihnen Gleichgestellten im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind ausdrücklich erwünscht. Sollten Sie aufgrund einer Schwerbehinderung Probleme mit dem Online-Bewerbungsverfahren haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Sind noch Fragen offen? Dann melden Sie sich gern jederzeit bei Steffen Grimberg, telefonisch unter 0251 2376-376 oder per E-Mail unter: steffen.grimberg@maillwk.nrw.de.