Reinex Heißdampf- und Heißwasserhochdruckanlagen

Reinex HeißdampfBild vergrößern
System mit eingeschalteten Dampfdüsen auf einem wassergebundenen Friedhofsweg. Foto: Werksbild Reinex

Hersteller

Reinex Hochdrucktechnik GmbH
Geraer Straße 7, 07973 Greiz
Tel.: 03661 6285-0
Fax: 02661 628519
www.reinex.de, E-Mail: mail@reinex.de

verantwortlich im Außendienst:
Jörg Pfretzschner
Tel.: 0172 3741102
E-Mail: verkauf@reinex.de

Verfahren und Gerät

Gerät

HD Heißwasser – Hochdruck - Reinigungs- und Multifunktionsanlagen.
Bestehend aus einem wärmegedämmten Edelstahlbehälter mit unterschiedlichem Fassungsvermögen, einem Doppelbrennersystem (max. 160 kW), einer Pumpe, einer Entkalkungseinrichtung sowie dem Arbeitsschlauch incl. Aufroller

Einsatzbereich

  • Befestigte, d.h. gepflasterte oder betonierte Wege und Plätze aller Art; ebenso auch wassergebundene Oberflächen sowie Treppen;
  • Mit der Handlanze auch in schwer zugänglichen Bereichen.
  • Flächenreinigung sowie das Entfernen von Kaugummis sind weitere Einsatzgebiete.

Funktionsweise

Das System funktioniert genauso wie bei den übrigen Heißwasser / Heißdampfverfahren. Das pflanzeneigene Eiweiß in den Zellen gerinnt durch das mit Hochdruck aufgebrachte, heiße Wasser (> 90 ° C) und die grünen Pflanzenteile sterben ab. Zum Teil werden durch den hohen Druck auch Wurzeln aus den Fugen gespült. Bei empfindlichen Pflasterbelägen oder wassergebundenen Flächen kann auf Heißdampf umgestellt werden. (seitliche Dampfstrahler an der Ausbringeinheit bzw. an der Handlanze).

Antrieb, Anbauart

Das System ist auf Kleinschlepper aller Hersteller im Heckaufbau montierbar. Die Ausbringeinheit wird bei der Unkrautbekämpfung üblicherweise im Frontanbau gefahren. Hydraulischer Seitenverschub ist möglich. Der Doppelbrenner benötigt Diesel oder Heizöl.

Arbeitsbreiten und Gewichte

Von 1300 mm bis 1600 mm (= Breite der Ausbringeinheit / des Düsenbalkens)
•  Gewicht: 230 kg (ohne Wasser)
Maße des auf die Ladefläche montierten Systems:
L = 2300mm B = 1500 mm H = 1350 mm (bei 1000 l Wassertank)
•  Gewicht leer: 500 kg
Variable Behältergrößen je nach Kundenwunsch sind möglich.

Wasserverbrauch

Dampfbetrieb mit Ausbringeinheit: ca. 7 l/min (420 l/h)
Heißwasser – Hochdruckbetrieb: max. 20 l/min

Flächenleistung

Die Flächenleistung ist abhängig von der Beschaffenheit und dem Grad der Verunkrautung einer Fläche. Diese Parameter wirken sich auf die Fahrgeschwindigkeit aus, die dann unmittelbar die Flächenleistung bestimmt. Nach Firmenangaben gelten folgende ungefären Eckwerte (bezogen auf eine Arbeitsbreite von 1600 mm):
- Fahrgeschw. 1 km/h ca. 1600 m²/h
- Fahrgeschw. 1,5 km/h ca. 2400 m²/h
- Fahrgeschw. 2 km/h ca. 3200 m²/h

Zusätzliche Einsatzbereiche

Die Heißdampf- und Heißwasserhochdruckanlagen sind für viele Anwendungsfälle mit diversen Zusatz- bzw. Wechselausrüstungen umrüstbar. Ein Beispiel ist ein seitlicher Hub Arm mit Düsenbalken für die Behandlung von Treppenanlagen

Preise

Preise auf Anfrage