Vordrucke für Tierhalter

Achtung:

  • Die Beihilfen zu den o.g. Impfstoffkosten können erst beantragt werden nachdem Sie die zugehörige Rechnung über die Impfmaßnahmen an Ihren Tierarzt bezahlt haben!
  • Um EU-rechtlichen Vorgaben nachzukommen, behält sich die Tierseuchenkasse das Recht vor, Zahlungsnachweise zu beihilfebewährten Leistungen – ggf. auch nachträglich – stichprobenartig einzufordern.
  • Beihilfenanträge müssen der Tierseuchenkasse innerhalb von 12 Monaten nach erbrachter Leistung vorliegen.

 

Antrag auf Teilnahme am Früherkennungssystem „ASP-Statusbetrieb“ und auf Beihilfe zu den UntersuchungskostenPDF-Datei 118 KByte
Die Details zum Statuserwerb und die Beihilfevoraussetzungen finden Sie hier.