Einführung der mobilen Foto-App MonaNRW und Bereitstellung erster Fotoanfragen im Rahmen des Flächenmonitorings

Ergänzend zum Antragsportal ELAN-NRW wird in diesem Jahr erstmalig eine kostenlose Foto-App für das Smartphone oder Tablet bereitgestellt. Die App namens MonaNRW (Monitoring Agrarförderung Nordrhein-Westfalen) ist nun in den App-Stores verfügbar und wird ab Ende Juni schrittweise in den Antragsbearbeitungs-Prozess eingebunden.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Flächenmonitorings ist die Zusammenarbeit von Verwaltung und Antragstellerinnen und Antragsstellern. Diese sollen die Möglichkeit haben, insbesondere bei unklaren Sachverhalten, Fördervoraussetzungen mittels georeferenzierter Fotos zu dokumentieren und bei einer entsprechenden Anfrage durch die EU-Zahlstelle in der App einzureichen.

Auch um eine umfängliche Unterstützung der Antragstellerinnen und Antragsteller in der Startphase gewährleisten zu können, ist ab Ende Juni eine schrittweise Einführung im begrenzten Umfang, also eine Art Pilotphase, geplant. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die EU-Zahlstelle. Die App kann jedoch auch ohne vorliegende Fotoanfragen installiert und genutzt werden. Die Nutzung ist für alle Antragsteller in diesem Jahr freiwillig; eine Verpflichtung zur Teilnahme besteht nicht.  

Mitte Juni wird in der Fachpresse über die Einführung der Foto-App berichtet.

Zudem sind ausführlichere Informationen zur Foto-App folgender Seite zu entnehmen: