Aktuelle Themen

Corona und COVID19. Grafik: Vektor Kunst iXimus, pixabay.com

Aktuelle Hinweise der Landwirtschaftskammer zur Corona-Situation

Die Dienstellen der Landwirtschaftskammer bleiben weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Erste Weiterbildungsseminare und Veranstaltungen können mit Auflagen wieder stattfinden. Der Geschäftsbetrieb der LUFA NRW läuft weiter. Letzte Änderung: 28.05.2020, 14.00 Uhr.


Lesesteinhaufen

Steine für den Artenschutz

Auf dem Bauernhof und im Garten finden viele Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Mit oft einfachen Maßnahmen können Hofstelle und Garten naturnäher gestaltet und damit ein vielfältiger Lebensraum geschaffen werden. Zurzeit sind besonders Lesesteinhaufen und Lehmhaufen für die Tier- und Insektenwelt interessant.


Berufsausbildung in der Verwaltung

Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet auch im Jahr 2021 wieder attraktive Ausbildungsplätze an: zum 1. September werden Studierende zur/zum Bachelor of Laws eingestellt, zum 1. August Auszubildende als Chemielaboranten, Verwaltungsfachangstellte und zum/zur Bachelor of Science einschließlich Fachinformatiker/in - Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Bewerbungsschluss ist der 20. August 2020.


Acker grubbern

Was bringt die neue Landesdüngeverordnung?

Die neue Landesdüngeverordnung NRW definiert die Gebiete mit erhöhten Nitratbelastungen im Grundwasserkörper neu. Was das für Ihren Betrieb bedeutet, lesen Sie hier.


Taschenrechner

Hilfen für existenzgefährdete Betriebe - Liquidität sichern

Die Einschränkungen im Kampf gegen das Corona Virus werden für viele Betriebe zum existentiellen Problem. Das trifft vor allem Unternehmen mit Spezialkulturen und Landservice-Betriebe. Damit die Betriebe zahlungsfähig bleiben, sollten sie jetzt reagieren. Unsere Finanzberatung hat Tipps zusammengestellt.


Landwirt mit Sense

Mit der Sense mähen will gelernt sein

Das Seminar "Die Sense - Mähen auf traditionelle Art" ist der richtige Kurs für diejenigen, die künftig häufiger zur Sense greifen und das von Grund auf erlernen möchten. Die Teilnehmer beschäftigen sich unter anderem mit dem richtigen Einstellen und Schärfen sowie mit der korrekten Mähtechnik für ermüdungsfreies Mähen.


Pferd frisst Heu. Foto: Sibylle, Fotolia.com

Pferde richtig füttern

Pferdehalter müssen wissen, was ihr Pferd braucht. Tipps und Erklärungen für eine angepasste Fütterung bietet das Seminar Bedarfsgerechte Pferdefütterung, das die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, 18. Juni, im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse anbietet.


Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40 · 48147 Münster · Telefon: 0251 2376-0 · Fax: 0251 2376-521 · info@lwk.nrw.de