Willkommen

ELAN-NRW

ELAN-NRW - Elektronische Antragstellung für Landwirte

Mit ELAN-NRW ist vom 15. März bis zum 15. Mai die elektronische Antragstellung in Nordrhein-Westfalen möglich. Hier finden Sie alles dazu auf einen Blick, natürlich den Link zum Programm, sowie Video-Anleitungen, Fragen und Antworten (FAQ), und Hotline-Nummern für eine schnelle Hilfe.


Sähmaschine von Amazone, Titelbild Ratgeber Förderung 2019, Foto: Amazone

Ratgeber Förderung erschienen

Der Ratgeber Förderung 2019 ist jetzt als Beilage zu den landwirtschaftlichen Zeitschriften in Nordrhein-Westfalen erschienen. In dem 68-seitigen Heft beantworten Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen ergeben.


Sachverständige

Grüner Sachverstand

Streitigkeiten oder Prozesse können oft nicht ohne das Gutachten eines Sachverständigen entschieden werden. Sachverständige für die Land- und Forstwirtschaft, den Gartenbau, den Weinbau, die Fischerei und den Umweltschutz werden in NRW von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bestellt.


Junge Rinder auf einer Weide im Herbst

Blauzungenkranheit kehrt nach Deutschland zurück

Nachdem Deutschland in den Jahren 2006-2009 von der Blauzungenkrankheit betroffen war, war es von 2012 bis Dezember 2018 offiziell frei von dieser Tierseuche. Erste Fälle traten Ende 2018 in Baden-Württemberg auf. Im Januar erkrankte ein Rind in Trier. Die Restriktionszone (150 km Radius) reicht bis ins südliche NRW.


Wildschwein. Foto: Hans Glader, piclease

Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest ist eine durch einen Virus hervorgerufene Erkrankung der Haus- und Wildschweine, die bei Schweinen zumeist tödlich verläuft. Für Menschen ist das ASP-Virus ungefährlich. Mitte September ist das Virus bei Wildschweinen in Belgien nachgewiesen worden.


Bodenprobe abstreifen

Gartenböden jetzt untersuchen lassen

Damit es im Frühling im Garten wieder richtig grünt und blüht, sollten Hobbygärtner jetzt an die richtige Ernährung ihrer Gartenpflanzen - die Düngung - denken. Pflanzen benötigen genau wie Mensch und Tier eine ausgewogene Ernährung, damit sie sich optimal entfalten können. Eine Bodenprobe zeigt den Bedarf.


Blumenwiese als Bienenweide. Foto: Dietrich Cerff, piclease

Artenvielfalt per Mausklick stärken

Ein neues Internetangebot unter www.biodiversität-nrw.de macht es Landwirten leichter, sich über Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität für ihren Betrieb zu informieren. Schon heute sorgen viele Landwirte in NRW auf freiwilliger Basis dafür, dass bedrohte Tierarten Nahrung, Rückzugsmöglichkeiten und Nistplätze finden.


Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40 · 48147 Münster · Telefon: 0251 2376-0 · Fax: 0251 2376-521 · info@lwk.nrw.de