Aktuelle Themen

Ausbildungssituation am Whiteboard (Foto: ThisIsEngineering, pexels.com)

Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen bietet auch im Jahr 2022 wieder attraktive Ausbildungsplätze an: zum 1. September werden Studierende zur/zum Bachelor of Laws eingestellt, zum 1. August Auszubildende als Chemielaboranten und Verwaltungsfachangstellte. Bewerbungsschluss ist der 11. August 2021.


Berater auf dem virtuellen Feldtag

Digitaler Feldtag Kerpen-Buir 2021

Schon zum zweiten Mal veranstaltet die Landwirtschaftskammer NRW gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Informationsdienst Zuckerrübe und dem Rheinischen Rübenbauer-Verband einen digitalen Feldtag. In 20 Videos präsentieren wir den aktuellen Stand bei den wichtigsten Kulturen im Ackerbau.


Gartencafe am Feldrand

Landurlaub in NRW wieder möglich

Die Sommerferien sind nicht mehr weit entfernt und nach dem langen Lockdown ist die Sehnsucht nach einer Auszeit groß. Passend zur bevorstehenden Urlaubszeit dürfen die Ferien-Bauernhöfe in Nordrhein-Westfalen wieder Gäste empfangen.


Blattläuse abspritzen

Wasser marsch gegen Blattläuse an Rosen

An Rosen treten bereits seit einiger Zeit die ersten Blattläuse auf. Sie sitzen vor allem an den Triebspitzen, Knospen und jüngeren Blättern. Sie saugen am Pflanzengewebe, wodurch sich Blätter kräuseln und Triebspitzen oftmals verkümmern.


Tomaten an der Pflanze. Foto: Marco Pollini, piclease

Mit Nützlingen gegen Schädlinge im Gewächshaus

Wer im Gewächshaus Gemüse anbaut, stellt im Sommer häufig fest, dass Schädlinge Tomaten, Gurken, Paprika und Auberginen befallen. Am häufigsten treten Blattläuse, Spinnmilben und die Weiße Fliege auf, berichtet der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer NRW.


Echter Mehltau an Rosenknospen

Pilzkrankheiten an Rosen

Viele Rosen sind jetzt von Pilzkrankheiten wie Echtem Mehltau, Rosenrost und Sternrußtau befallen. Der Echte Mehltau zeigt sich durch einen weißen, mehlartigen Belag an Blättern, Triebspitzen und Knospen. Befallene Blätter rollen sich oftmals leicht ein.


Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40 · 48147 Münster · Telefon: 0251 2376-0 · Fax: 0251 2376-521 · info@lwk.nrw.de