Aktuelles aus unserer Schule

Workshop: Klima-, Arten- und Ressourcenschutz

Während beim mehrtägigen Workshop vor den Weihnachtsferien verschiedene Gruppen von Studierenden einzelne Aspekte zum Thema „Klimaschutz“ beleuchteten, gingen andere Gruppen ganz praktisch an das Thema „Artenschutz und Biodiversität“ heran. So wurden die –auch durch die Klimaveränderung verursachten- Schäden im Wald und an Bäumen durch Herrn Voß (Mitarbeiter bei „Wald und Holz NRW“) und Herrn Herrmann (Mitarbeiter im Versuchszentrum der Landwirtschaftskammer NRW) vor Augen geführt.

Die Teilnehmenden einer anderen Gruppe brachten sich mit großem handwerklichen Geschick ein und bauten Nisthilfen für Schleiereulen, Käuzchen, Fledermäuse und Insekten. Diese Arbeiten werden zu Hause im Betrieb die Artenvielfalt erhalten und verbessern helfen. Von derselben Gruppe wurde das „Insektenhotel“ auf dem Gelände des Bildungszentrums kritisch unter die Lupe genommen. Hier zeigte sich: gut gemeint ist nicht automatisch auch gut gemacht! Wie auch bei vielen im Baumarkt gekauften „Insektenhotels“ zu sehen, wurden auch hier etliche vermeidbare Konstruktionsfehler begangen. Ein Arbeitsergebnis bestand darin, in einem Handout auf diese Fehler aufmerksam zu machen und dann an Ort und Stelle Korrekturmaßnahmen zu ergreifen. Streng nach dem Motto: Aus Fehlern lernen und besser machen!

Workshop: Klima-, Arten- und RessourcenschutzBild vergrößern
Baumschäden und deren Ursache wurden...
Workshop: Klima-, Arten- und RessourcenschutzBild vergrößern
auf dem Gelände des Bildungszentrums erfasst und besprochen
Workshop: Klima-, Arten- und RessourcenschutzBild vergrößern
Eine Schülergruppe beurteilte kritisch das „Insektenhotel“,...
Workshop: Klima-, Arten- und RessourcenschutzBild vergrößern
korrigierte Konstruktionsfehler und baute geeignete Nisthilfen für Insekten, Eulen und Fledermäuse.

Autor: Dr. Ulrich Reul

10.01.2020


Weitere Meldungen